5 tolle Sachen die Dir mit Musik passieren

Aktualisiert: Aug 12

Musik kann man teilen und vereint in kürzester Zeit Menschen aller Herkunft. Musik kann mitreißend sein und verzaubern. Gespräche in Gang bringen, Leute zum lachen, weinen bringen. Musik lässt einen auch hervorragend erinnern. Kennst Du noch die Musikkasette?



Mit einem Mal bist Du wieder 16, gerade am Ende Deiner "Sturm und Rangzeit", neugierig genug loszulassen und mutig genug Dich mit der Zukunft zu beschäftigen.


Zeitmaschine

Nicht, dass man tatsächlich in der Zeit reist, aber man ist in einem Augenblick bei den Dingen von damals, als man diesen Song, dieses Stück das erste Mal hörte, zum ersten Mal erlebte und vielleicht sogar dazu tanzte. Verbunden.

Sitzt man abends zusammen mit einer/einem Freund, oder mehreren und es läuft nebenbei ein Song aus einer anderen Zeit, ist man, ehe man sich versieht in der Zeit zurück und fragt ganz unvoreingenommen "Kennst Du das Lied?", "Klar, kommt mir bekannt vor.", "Aber wie hieß das doch gleich noch? Ist das nicht die Gruppe...?". Herrlich, wenn das dazu genügt und man mit einem Mal in der Zeit zurückreist und auf Sachen wie "Weißt Du noch der rosa Führerschein?", "Tanzten wird das nicht in der Diskothek 'Western Saloon'...?", herrlich. :-D


(Ab)tanzen


Man macht sich schick und freut sich eigentlich die ganze Zeit, bis man vor dem Schrank steht und sich fragt "Was ziehe ich an?", oder "Was zieht man denn dazu an?", manchmal kann es richtig frustrierend sein aus dem Tagestrott umzuschalten und zu sagen "Ich will Spaß, ohne nachzudenken..." Einfach Spaß haben und wenn die richtige Stimmung dann herrscht, loszulassen und zu tanzen. Spaß haben und einfach tanzen, ohne sich darum zu scheren was andere denken, was, wer, wie, wo, oder auch nicht. Schön, wenn man sich dann vielleicht dann sogar leicht erschöpft, aber auf jeden Fall gelassener danach hinsetzt und man sich sagt "War ja mal richtig cool. Gleich nochmal".


Gute-Laune-Stifter

Irgendwie lief die Tage eigentlich immer gute Musik, egal ob Radio oder Handy. Gute Laune "auf Rezept" quasi.

Meisten passiert es unterschwellig, zB merkt man oft, wenn ein Song läuft mit dem man keine guten Gedanken verbindet. Eher weniger fällt es mir auf, dass ich durchweg gute Musik hörte. Komisch oder? Letztlich ist Musik aber ansteckend für so ziemlich jedermann den ich kenne. Gute Laune kann Musik auf jeden Fall.


Energie


Oft kann ich mich überraschend auf ruhige Musik einlassen. Eigentlich ist mir gerade zB nicht danach. Höre ich aber diese ruhigen oder auch sphärischen Klänge, oder auch mal klassische Musik, ergreift diese Besitz von mir und entspannt mich. Natürliches herunterfahren sozusagen. Energieaufladung inklusive.


Zusammener

Irgendwie läuft irgendwo ein Song, ein Rap, oder ein alter Schlager. Keiner kennt ihn, aber viele singen mit...

Oft kann ich darüber schmunzeln wie sehr manche "Atemlos", "Er gehört zu mir" oder Fanta 4 oder fettes Brot mitsingen mit "Türlich Türlich" mitsingen kann. Auch "Griechischer Wein" ist jedermann bekannt, der um die 70'er oder 80'er und viele können "Mit 66 Jahren..." mitsingen, obwohl sie erst nach den 2000er geboren sind, die sogenannten Millenials. Musik bringt die Leute zum wippen, schnippen, dipp... nein ;-) einfach zum miteinander. Coole Wirkung!

20 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Damals vs. Heute

Wieder so ein Vergleichsding? Vielleicht. Ein schwelgen in alten Zeiten? Vielleicht. Veraltete Ansichten? Finde es heraus. Hier sind wir also. Ich auf dieser Seite und Du auf der anderen, der lesenden

meinBlog.me

© 2020 by Peter M.

  • Instagram

Instagram folgen

Kontakt

Frag mich was.