7 Dinge die mich besser schlafen lassen

Aktualisiert: 12. Aug 2020

Es gibt auch Sachen die mich nicht gut schlafen lassen. Die versuche ich hier auch mit anzubringen. Die Reihenfolge der Schwerpunkte ist nicht willkürlich. Sicher kann sich der eine oder andere hier wiederfinden. Viel Spaß am besseren Schlafen!



Frische Luft


Gut gelüftet vor dem Schlafengehen, bzw. möglichst nicht komplett geschlossene Fenster sollten ein gute Erholung fördern. Auch die richtige Temperatur spielt eine große Rolle. Ich liebe es zB im Kühlen locker eingekuschelt einzuschlafen. Diese Vorlieben variieren bei jedem und natürlich können sich jederzeit verändern.


Frisch ins Bett und ins frische Bett


Man kennst es, manchmal ist man einfach zu müde noch zu duschen, aber wenn man geduscht ist, ist man zunächst wacher, aber auf jeden Fall erholter und fühlt sich wohler. Ein ähnlicher, aber vielleicht auch kosmetischer Effekt ist, ins frische Bett zu hüpfen. Obwohl... da wär mir jetzt doch gerade nach. Schönes Gefühl, so frisch und gut riechend... nach neuer Wäsche!

K(l)eine Sorgen


Geldprobleme oder Sorgen generell - wenn man sie nciht lösen kann sind sie oft bei jeder freien Minute mit dabei und sagen "Hey da bin ich". Super. Die sind am nächsten Morgen auch noch da. Was ich nicht ändern kann, muss ich - in dem Moment zumindest - akzeptieren.


Wir sind mehr. Rückhalt


Wir sind mehr als einer! Familie oder Freunde können ein ebenso wohliges, kräftigendes tolles Gefühl erzeugen, wenn man sich das einmal vor Augen führt und sich dessen auch immer wieder mal bewusst ist. Schön. Also Augen auf und sehen! Bringt mich gleich zum nächsten Punkt:


Ausgewogenheit


Nichts geht darüber, bei aller Müdigkeit und Stress des vergangenen Tages darauf zu achten, dass man immer wieder einen Pol findet an dem man sagen kann, dass man sich geborgen und wohl fühlt. Gelassenheit gehört nicht zu meinen Tugenden, also kann sich der Leser vorstellen, dass immer wieder ein Stück Glück zu sehen, auch bedeutet, ein Stück Glück zu haben.


Perspektive


Hat man am nächsten Tag etwas vor auf das man sich freut, oder etwas Gestalterisches gerade in Arbeit, kann man sich zB geschafft vom Schaffensprozess in die Federn sacken lassen und entspannt auf morgen freuen.


Körperliche Betätigung


Jegliche Art der körperlichen Betätigung, wie Gartenarbeit, Sport, Radfahren, ein abendlicher Spaziergang oder ähnliche Betätigung tragen natürlich auch dazu bei, das seelische Gleichgewicht wieder herzustellen und die körperliche Erschöpfung dazu zu nutzen zur Ruhe zu kommen und sich zu erholen und neue Energie zu tanken. Dies gilt auch für jegliche Gymnastik allein oder zusammen ;-)

22 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eine Tür ist eine Tür, ist eine Tür…

Ich gehe abends des Öfteren mit dem Hund. Meistens nimmt man die gleiche Strecke – zumindest teilweise – und kommt an den gleichen Häusern vorbei. Da gibt es ein Fenster. Das Zimmer ist karg eingerich

Fenster, Fenster lass mal schauen…

Abends, gerade im Winter, schaut man unweigerlich in den Straßen ab und an mal in nicht verhangene Fenster und fängt mit der Zeit an zu unterscheiden: „Interessant“, oder nicht „Interessant“. Dann kom