Zeit(en)

Aktualisiert: Aug 12

Im Auge des Betrachters!


In der Tat. Zeit ist relativ. Für den einen kann die Zeit nicht schnell genug umgehen, für den anderen nicht lang genug dauern. Dies gilt für einen Moment der Freude, wie auch umgekehrt. Für jeden fühlt sich Zeit und der Verlauf der Zeit anders an. Definitiv!


Hier ein paar Beispiele, wie verschieden Zeit wahrgenommen werden kann: Als Kind: "Wann bin ich endlich größer und kann...", als Jugendlicher: "Wann lerne ich endlich...", als Heranwachsender: "Wann kann ich endlich das machen...", als Liebende: "Lass dies nie vorübergehen", als Leidende: "Wann ist es endlich vorbei...", als Eltern: "Lass die Zeit langsamer laufen...", als Großeltern... usw.


Bild: Michael Borgulat



Die Beispiele können sooooo vielfältig sein, dabei habe lediglich ein paar kleine Themen angerissen und ich bin sicher, dass viele sagen, "Pah! Das sehe ich ganz anders.", oder manche "Da fehlt noch...". Ja ich weiß.


Jede Menge Themen. Romane, Bücher, Studien wurden und werden darüber geschrieben. Also fasse ich mich kurz.

Erschreckend kurz scribble ich ein paar Zitate, die mir eben einfielen zum Thema.

Sicher erkennt der eine oder andere sie wieder:

  • Gestern Hänge nur kurz an gestern und lerne daraus, denn gestern ist Geschichte.

  • Morgen Verweile nicht im Morgen, denn das steht noch nicht geschrieben.

  • Heute Lebe heute aus den Erfahrungen von gestern und lasse sie wachsen. Baue Deine Träume damit in den nächsten Tag.

Und:

  • Beginne jeden Tag möglichst mit einem Lächeln und lasse Deinem Kopf freien Lauf!


Ich möchte es noch einmal deutlich - so abgedroschen es auch klingen mag - betonen, wie wichtig es ist, den Moment zu leben und bewusst zu erleben. Hallo? Zu schnell gelesen! Nochmal bitte den vorigen Satz, aber zack zack!


Aufwachen! Jeder Eindruck, egal zum Fühlen, Sehen, Riechen ist ein weiterer Stein der Erfahrung, die in Deiner Lebensgeschichte die Tinte bildet. Also schreib Dein Buch!

Mach Dir bewusst, wie wertvoll all das ist, was Dich umgibt und wer Du bist. Und wenn es nur die Dame im Cafe ist die Dich angelächelt hat, oder der Hausmeister den Du beschäftigt, der nette Busfahrer den Du gegrüßt, die ältere Dame mit dem Hund der Du heute geholfen hast, oder oder oder.


Wie schaut es aus mit dem Himmel, heute schon Schäfchenwolken gezählt, oder die Sonne gesehen? Vögel gehört? Wasserplätschern? Cool, oder? Was man nicht alles nicht mehr sieht dank der Alltagsbrille?! Selbst Deine Familie, ob in Liebe oder mal im Streit, hat auch immer einen Teil den Du sehen kannst und der Dich im Herzen bereichert. So. Augen auf und kräftig gerieben. Du kannst sehen!


Vergiss nicht, Deine Zeit ist begrenzt. So wie die von jedem Anderen. Gut so. Tue nicht so, als wenn Du ewig davon hättest. Du kannst wie jeder Andere einen Fußabdruck hinterlassen und sei der auch noch so klein. Es ist ein Fußabdruck, weil sich durch Dich Dinge ändert haben.

74 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Distanz, die neue Nähe

Was passiert mit uns in dieser Zeit. Oder mit dieser Zeit? Ein paar Gedanken dazu. Wirr. Es gibt viel Veränderung. Jetzt sitzen wir schon wieder hier in der Corona-Zeit. Es ist diesmal routinierter. A

Damals vs. Heute

Wieder so ein Vergleichsding? Vielleicht. Ein schwelgen in alten Zeiten? Vielleicht. Veraltete Ansichten? Finde es heraus. Hier sind wir also. Ich auf dieser Seite und Du auf der anderen, der lesenden

meinBlog.me

© 2020 by Peter M - All rights reserved

  • Instagram

Instagram folgen

Kontakt

Frag mich was.